Mindmap

Mindmap

Die Möglichkeiten und Methoden gehen weit über die hier vorgeführten Beispiele hinaus. Wir empfehlen Ihnen dazu unsere Videos auf der Webseite als Anregung.

Unser großer Tipp: Spielen Sie!

Beispiel Mindmap

Baumstruktur

Mindmaps lassen sich für viele in Baumform angeordnete Strukturen verwenden. Mindmaps besitzen einen Hauptknotenpunkt in der Mitte und davon ausgehende Äste und Verzweigungen, die sich immer weiter ausfächern.
Als eine zentrale Funktion lernen Sie den Einsatz von Unterbenen kennen.

Hinweis: Wählen Sie rechts in der Vorlagenbibliothek Mindmaps an.


1 Hauptknotenpunkt

  • Zuerst ziehen Sie mit Drag & Drop einen Baustein aus der Bibliothek rechts als Hauptknoten in die Arbeitsfläche. 
  • Geben Sie Ihrem Hauptknoten einen Namen in der Werkzeugleiste unten links ein.
  • Passen sie die Farbe in der oberen Werkzeugleisten im Tabreiter Design an
  • Die Größe können Sie über die rechteckigen  Greifer am Baustein  anpassen


1 Hauptknotenpunkt

2 Unterknotenpunkte

  • Für die erste Ebene der  Verzweigungen ziehen Sie einen weiteren Baustein in die Arbeitsfläche.
  • Schreiben Sie ebenfalls einen Namen in den Unterknotenpunkt. 
  • Passen Sie ebenfalls die Größe, Farbe und Schrift an.
  • Probieren Sie Tabreiter Schrift und Rahmenfarbe


2 Unterknotenpunkte

3 Verbindungen

  • Wählen Sie den Hauptknotenpunkt an.
  • In der oberen rechten Ecke des Bausteins erscheint ein weißer Kreis. 
  • Klicken Sie auf Ihn und halten Sie die Maus gedrückt.
  • Lassen Sie die Maus über dem Unterknotenpunkt wieder los


3 Verbindungen

4 Verbindungsdesign

  • Farben und Rahmenfarben verändern Sie analog zu den Bausteinen in der oberen Werkzeugleiste
  • Probieren Sie die Tabreiter Design, Rahmen aus
  • Erscheinung und Biegung der Linie sowie die Form der Pfeilspitze, passen Sie in der Werzeugleiste oben im Tabreiter „Linie“ an.


4 Verbindungsdesign

5 Weitere Unterknoten

  • Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3 mehrmals, um weitere Unterknoten zu erzeugen.
  • Das Design der Verbindungslinie wird automatisch gesetzt. Es orientiert sich an den am nächsten verbundenen Linien
  • Erzeugen Sie jetzt tiefere Verzweigungen, indem Sie die Verbindungen zwischen weiter außen liegenden Knoten anlegen


5 Weitere Unterknoten

6 Mindmap in Unterebenen

  • Erzeugen Sie einen Unterknotenpunkt mit einer Bausteinkachel und verbinden ihn.
  • Gehen Sie durch einen Doppelklick auf den Baustein eine Spielfeldebene tiefer
  • Jetzt können Sie in der Unterebene ein komplett neues Mindmap anlegen
  • Durch Doppelklick in freien Raum kommen Sie wieder eine Ebene zurück nach oben


6 Mindmap in Unterebenen

7 Neuer Hauptknotenpunkt

  • Erzeugen Sie einen neuen Hauptknotenpunkt
  • Erzeugen Sie neue Unterknoten und verbinden diese
  • Achten Sie immer darauf die Verbindung vom Hauptknoten zu den äußeren Bausteinen zu ziehen
  • Passen Sie Design, Farben und Schriften an.


7 Neuer Hauptknotenpunkt

8 Automatisches Layout

  • Sie können das Layout Ihrer Baumstruktur mit einem Klick aufräumen
  • Wählen Sie alle Objekte im Spielfeld über den Menüpunkt Auswahl/Alles selektieren an.
  • Wählen Sie im oberen Menü Objekt/Objekte layouten/Layout Horizontal


8 Automatisches Layout

9 Spielen Spielen Spielen

  • Bauen Sie einfach drauf los - Legen Sie Knoten an
  • Probieren Sie den Wechsel zwischen den Ebenen


9 Spielen Spielen Spielen
 Intro
Konzept
Mindmap
Bausteine
Prozesse
Animation
Business Model Canvas
Value Proposition Design
GUI Die Software

Kontakt

notionCUBE Software GmbH
Auf den Scheffeln 13E
44894 Bochum
info@notioncube-software.com
www.notioncube-software.com
Hotline (0800) 668 466 3 **
Kostenlos aus dem deutschen Festnetz


© 2019 notionCUBE Software GmbH